Auch die Kostüme stützen die Mystik im Stück.

Wer frühere Inszenierung des bekannten Regisseurs Frank Düwel gesehen hat, weiß, dass es ihm immer wieder gelingt einen auch noch so bekannten Stoff, in eine einzigartige, fantastische Bildsprache zu kleiden. Hermine Seifert liefert hierzu die passenden Kostüme. In dem Stück treffen zwei sehr unterschiedliche Welten – die reale Welt in einem fiktiven, friesischen Hafen und die paranormale der Geisterfahrer“ aufeinander. Um diese unterschiedlich Sphären glaubhaft darzustellen und mit allen künstlerischen Mitteln eindrucksvoll in Szene zu setzen, arbeiten Regisseur, Dramaturg und Klang-Komponist, Kostümbildnerin, Lichtdesigner, Maskenbildnerin und Bühnenbildner der „norden Theaterproduktion“ auf den unterschiedlichsten Ebenen eng zusammen. Sie entwickeln ein Gesamtkunstwerk, in dem schauspielerische Leistung und Effekte präzise aufeinander abgestimmt werden ohne, dass die grandiose Erhabenheit der Naturkulisse an die Wand gespielt wird, sondern als integraler Bestandteil des Freilichttheater ihre volle Wirkung entfalten kann.

zurück zur Übersicht