Jetzt geht es richtig los. Zusätzliche Vorverkaufsstelle in Dangast eingerichtet.

Um das fantastische Volksmärchen „Von dem Fischer und seiner Frau“ richtig in Szene zu setzten hat der ehrenamtlich Bühnenbau jetzt angefangen knapp 300 Pfähle als Basis für die große Bühnen in den Grund des Festspielgeländes bei Dangast zu treiben, damit sie bis zum Sommer im nächsten Jahr Zeit haben sich zu setzten. Bereits am 4. Oktober beginnen dann die regelmäßigen Proben der Schauspieler für das Freilichttheater. Die bekannte Geschichte wird in hochdeutsch erzählt und in einer dörflichen Fischergemeinschaft hinter den Deichen Frieslands spielen. Hierfür hat der Regisseur eine große Anzahl Figuren in komischen, tragischen und fantastischen Momenten entworfen. In der Begegnung des Fischers mit dem Zauberwesen, des verwunschenen Prinzen in Gestalt eines Fisches an der Wasserkante, erwachen magische Bilder auf der Bühne. Karten für das Freilichttheater können ab sofort in allen Nordwest-Ticket-Vorverkaufsstellen, online oder per Tel. unter 0421 363636 bestellt werden. Um der touristischen Nachfrage in Dangast gerecht zu werden, wurde eine zusätzliche Vorverkaufsstelle in der Kurverwaltung Dangast (Naturerbeportal) eingerichtet.

zurück zur Übersicht