Verbundenheit der Sponsoren macht Mut für die kommenden Monate

Der Bühnen- und der Kostümbau gehen trotz Corona-Krise gut voran. Ab Mai soll das aufwendige Bühnenbild vor der Naturkulisse des Seedeiches entstehen. Die Schauspieler arbeiten z.Z. in Home-Office an ihren Rollen. Alle arbeiten weiterhin diszipliniert und mit Spannung auf die Premiere am 14.08.2020 hin. Auch wenn der Vorverkauf seit Beginn der Kontaktsperre fast stagniert, hofft der Trägerverein das Freilichttheater dennoch unter den gegebenen Bedingungen Mitte August zu einem Erfolg zu führen – Einen Erfolg, den die unzähligen Helfer hinter den Kulissen und die Schauspieler für ihr Engagement verdient hätten. Die Inszenierung wird, wie in den vergangen Jahren, von der VR-, Barthel und EWE Stiftung sowie der Oldenburgischen Landschaft und dem Landkreis Friesland großzügig unterstützt. Der 1. Vorsitzender Herr Andreas Meinen dazu: „Unsere langjährigen Förderer setzten durch Ihre Förderung auch ein Zeichen der Verbundenheit zum Verein „Gaudium Frisia“. Es macht auf jeden Fall Mut für die kommenden Monate.“

zurück zur Übersicht