Wie geht es weiter? Mit Ruhe und Besonnenheit.

In der gemeinsamen Sitzung der Bundesregierung und der Länderchefs wurde heute beschlossen “Großveranstaltungen bis mindestens zum 31. August 2020“ zu untersagen. Das stellt den Trägerverein des Freilichttheaters „Gaudium Frisia“ vor eine neue Situation und Herausforderung. Aktuelle Ausführungen zu dem heutigen Beschuss (z.B. wie der Terminus Großveranstaltungen definiert ist und wie das Land Niedersachsen diesen Beschluss in eine konkrete Allgemeinverfügung umsetzt) liegen uns z.Z. noch nicht vor. Der Vorstand und die Mitgliederversammlung des Vereins werden spätesten im Mai (dieser Termin war zumindest bis heute so geplant) über die dann konkreten Vorgaben der Bundes-/Landesregierung beraten und das weitere Vorgehen beschließen. Wir bitten unsere treuen Theatergäste (insbesondere die, die sich bereits Karten gekauft haben) um etwas Geduld. Selbst wenn wir die geplante Veranstaltung aufgrund der allgemeinen Entwicklung verschieben müssen, arbeiten wir zunächst mit Ruhe und Besonnenheit an dem Theaterprojekt weiter. Wir werden Sie sofort nach der Mitgliederversammlung An dieser Stelle über die weiteren Planungen informieren. Es wird auf jeden Fall eine gute Lösung geben. Bleiben Sie gesund.

zurück zur Übersicht